Wichtiges Zubehör für die Wäschespinne


Eine moderne Wäschespinne erweist sich als ausgesprochen praktisch, sie kann sehr viel Wäsche auf einmal trocknen und lässt sich leicht bedienen. Große Wäschestücke, wie zum Beispiel Badetücher, Bettlaken und Bettbezüge oder sogar Gardinen, können fast in ihrer ganzen Länge aufgehängt werden.

Aber ohne das notwendige Zubehör geht es nicht. Das beginnt bei dem nützlichen Wäschekorb, geht über die Wäscheklammern, die nicht fehlen dürfen, und führt bis hin zu der brauchbaren Vorrichtung für Kleinteile, welche die Stücke auf einmal auf der Leine hält. Wenn diese wichtigen Hilfsmittel angeschafft werden, steht der sauberen und an der frischen Luft getrockneten duftenden Wäsche nichts mehr im Wege.


Der Wäschekorb


Er sollte in einer ausreichenden Größe angeschafft werden, sodass die Wäsche möglichst auf einmal zur Wäschespinne getragen werden kann. Nasse Wäsche kann ganz schön schwer sein, weshalb der genauso leichte und stabile wie gut zu tragende Korb gut gewählt werden sollte. Das Material sollte pflegeleicht und abwaschbar sein, gut die Farbe und die Form halten und insgesamt lange haltbar sein. Die Griffe müssen bequem zu umfassen sein und gut in den Händen liegen sowie stabil am Korb halten.


Die Wäscheklammern


Die Klammern sollten so konzipiert sein, dass sie keine unschönen Abdrücke in der Wäsche hinterlassen. Dennoch müssen sie die Stücke selbst bei starkem Wind gut halten können. Es gibt farbenfrohe Klammern, die auch nach häufigem Gebrauch noch unverändert haltbar sind.


Der Wäscheklammerbeutel


Für die Aufbewahrung und den Transport der Klammern ist am besten ein spezieller Klammerbeutel geeignet. Er sollte ebenfalls leicht abwaschbar sein wie das übrige Zubehör und über eine Vorrichtung zum Aufhängen auf die Leine verfügen.


Was außerdem nützlich ist


Für Kleinteile wie Socken und Stümpfe gibt es einen besonderen Halter, der bestückt mit den zu trocknenden Teilen einfach an die Wäschespinne gehängt wird. Hier lassen sich die Kleinteile nach und nach befestigen, aufhängen und wieder abnehmen.

Für die Hemden sind eigens vorgesehene Kunststoff-Bügel für das Trocknen auf der Spinne ausgesprochen wertvoll. Auf diese Weise können die Hemden fast knitterarm und knickfrei trocknen, was sich beim Bügeln sehr positiv auswirkt. Sie müssen lediglich am Kragenknopf geschlossen werden, damit sie auf dem Bügel Halt bekommen. Der Bügel selbst verfügt idealerweise über eine Kerbe zum sicheren Einhängen an der Leine.


Das könnte Sie auch interessieren: